Geschenke für Kollegen und kleine Aufmerksamkeiten

Im Kollegenkreis ist dir jemand so ans Herz gewachsen, dass du ihm oder ihr eine Kleinigkeit schenken möchtest? Geburtstage, Weihnachten, Hochzeiten oder der Abschied sind Anlässe, zu denen mann Kollegen mit einem kleinen Geschenke Danke sagen kann. Ob du die gute Zusammenarbeit, den Rückhalt oder die Freundschaft am Arbeitsplatz würdigen möchtest: Hier findest du originelle Geschenke und kleine Aufmerksamkeiten für liebenswürdige Arbeitskollegen.


Kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten für Kollegen

Wir verbringen einen Großteil unseres Lebens am Arbeitsplatz. Gelegentlich entstehen sogar Freundschaften. Da lässt man solchen lieb gewonnen Kollegen gerne mal eine kleine Aufmerksamkeit zukommen. Zudem gibt es die Anlässe und Traditionen in Firmen, bei denen die Etikette nach einem Geschenk verlangt.



Zu welchen Gelegenheiten schenken sich Kollegen etwas untereinander?

  • Geburtstag: Jeder Kollege und jede Kollegin hat Geburtstag. Nicht in jedem Betrieb schenkt man sich etwas, doch in vielen Firmen schon. In großen Unternehmen geht ein Mitarbeiter herum und sammelt Geld für das Geburtstagskind, in kleinen Betrieben schmeißen die Mitarbeiter häufig in der Mittagspause zusammen. Eine kleine Spende von 2-3 Euro ist pro Mitarbeiter üblich. Von dem gesammelten Geld besorgt jemand aus dem Kollegenkreis dann eine Geburtstagskarte, auf der alle unterschreiben, und ein kleines Geschenk.
  • Hochzeit: Eher selten kommt es vor, dass ein Mitarbeiter heiratet. Groß gefeiert und beschenkt wird insbesondere zur ersten Hochzeit. Zum ersten mal heiraten vor allem Kollegen, die das 40 Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Für dieses freudige Ereignis wird ebenfalls Geld gesammelt oder zusammengelegt. Zumeist wird aus dem gesammelten Geld ein kreatives Geldgeschenk gebastelt und zusammen mit einer Glückwunschkarte überreicht, denn die erste Hochzeit findet üblicherweise in einem großen Rahmen statt, der die Haushaltskasse von Paaren stark belastet. Wer dann noch ein paar Kollegen oder gleich die ganze Firma einlädt, der kann natürlich Geld sehr gut gebrauchen.
  • Geburt und Mutterschutz: Geschenke zur Geburt bekommen sowohl die Kollegin, die ein Kind bekommen hat als auch der Arbeitskollege, der Vater geworden ist. Die Palette reicht dabei von Spielzeug und Strampler für das Baby, über kreativ gebastelte Windel-Geschenke bis hin zu ausgefallenen Geldgeschenken. Je größer die Belegschaft der Firma ist, desto mehr Geld kommt bei der Sammelaktion zusammen und desto größer fällt zumeist auch das Präsent und der geschenkte Geldbetrag aus. Frauen sind befinden sich bis zu 8 Wochen nach der Geburt im Mutterschutz, der jederzeit die Rückkehr an den Arbeitsplatz ermöglicht. Jedoch fällt die Geburt des Kindes häufig mit dem Abschied der frisch gebackenen Mutter vom Arbeitsplatz zusammen. Das heißt, das Geschenke zur Geburt und Abschiedsgeschenke bei Schwangerschaften häufig zusammenfallen. Ist schon vor der Geburt bekannt, dass die Kollegin nicht an ihren Arbeitsplatz zurückkehren wird, sollte der Abschied zumindest in einem handgeschriebenen Text auf der Glückwunschkarte Berücksichtigung finden.
  • Abschied: Wechselt ein guter Arbeitskollege die Firma, kann man ihm zum Abschied ein kleines Danke-Geschenk für die gute Zusammenarbeit überreichen. Der Wechsel zu einem anderen Unternehmen ist für den Chef und die Mitarbeiter normalerweise kein freudiges Ereignis. Hier wird es jedem Mitarbeiter selbst überlassen, ob er dem scheidenden Kollegen ein Abschiedsgeschenk machen möchte. Ausschlaggebend ist dabei das Arbeitsverhältnis: Hat man direkt mit dem Kollegen zusammengearbeitet oder bestand sogar ein freundschaftliches Verhältnis. Auch der Chef kann den Mitarbeiter mit einem Geschenk verabschieden, was aber aufgrund des unerfreulichen Anlasses eher selten vorkommt.
  • Rente und Ruhestand: Davon sind sowohl die Mitarbeiter als auch der Chef einmal betroffen. Der Ruhestand ist ein Abschied, der im Gegensatz zum Firmenwechsel eines Mitarbeiters auf lange Sicht vorhersehbar und planbar ist. Zur Verabschiedung sammeln die Kollegen wieder Geld oder schmeißen zusammen. Zum Ruhestand sind Geschenke oft witzig, vom Chef bekommt der Mitarbeiter zumeist einen Präsentkorb mit vielen Leckereien.
  • Wichteln: Bei diesem Brauch schenken sich Kollegen zur Weihnachtszeit untereinander kleine Geschenke. Zumeist per Losverfahren wird derjenige ermittelt, den man beschenken soll. Für das Wichteln werden Regeln festgelegt, zum Beispiel, dass das Wichtelgeschenk mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben beginnen muss oder maximal 10 Euro kosten darf.

Büro-Geschenke und kleine Aufmerksamkeiten für Arbeitskollegen

Was kann man Kollegen schenken? Je nachdem, ob das Geschenk für einen besonderen Anlass, als nette Geste oder als kleiner Scherz gedacht ist, gibt es viele tolle Dinge, die man auf der Arbeit verschenken kann:

  • Süßigkeiten: Schokolade und Fruchtgummi kann man der netten Kollegin als kleine Aufmerksamkeit oder als Dankeschön schenken. Die Süßigkeiten heben die Stimmung und verbessern den Teamspirit bei der gemeinsamen Arbeit im Büro. Leckere, witzige und ausgefallene Süßigkeiten gibt es bereits für weniger als 5 Euro, wodurch sie auch als Wichtelgeschenk in Frage kommen. Mit Schokolade oder Fruchtgummi in lustigen Medikamentenverpackungen kann man dem Kollegen, der gerne anderen einen Streich spielt, eine Retourkutsche verpassen. Bezeichnungen wie „Mumienstop Frischhaltemittel“, „Anti Aufschieberitis“ oder „Lustapotheke für alte Säcke“ sorgen für Lacher und heitere Stimmung, wenn der Arbeitskollege das Scherzgeschenk beim Wichteln im Büro auspackt.
  • Personalisierte und witzige Bürotassen: Im Küchenschrank einer Firma findet man häufig Tassen mit aufgedruckter Werbung. Jeder Kollege weiß, dass diese Tassen niemandem gehören und dass keiner besondere Ansprüche darauf erheben kann. Dementsprechend sind diese Tassen auch schnell vergriffen. Diesem Engpass kann man mit einer personalisierten oder besonders ausgefallenen Tasse Einhalt gebieten. Denn bei diesen Trinkbechern weiß jeder, wem sie gehören und sie sind Tabu für die Fremdnutzung. Mit einem lustigen Spruch oder Motiv sind persönliche Tassen zudem immer für einen Lacher gut und lockern die Atmosphäre am Arbeitsplatz auf.
  • Anti-Stress-Geschenke: Weniger Stress auf der Arbeit – Davon können viele nur träumen. Aber zumindest lässt sich der Arbeitsstress im Büro mit kleinen Helfern reduzieren. An einem Anti-Stress-Ball zum Kneten kann der ständig unter Zeitdruck stehende Kollege mal so richtig seinen Frust abreagieren, ohne von seinem Bürostuhl aufstehen zu müssen. Auch das Telefonat braucht er nicht unterbrechen, während er mit der einen Hand den Hörer hält und mit der anderen Hand den Ball knetet. Eine Box-Mich-Puppe, die verschiedene Schmerzgeräusche von sich gibt, sorgt immer wieder für Lacher und Heiterkeit im Büro. Und jeder weiß: Gemeinsames Lachen ist ein hochwirksamer Stresskiller, der an keinem Arbeitsplatz fehlen darf.
  • Tee und Kaffee für Genießer: Eine Tasse Tee oder Kaffee am Morgen ist für die meisten bei Arbeitsbeginn unverzichtbar, um in die Gänge zu kommen. Eine exklusive Teemischung oder Kaffeesorten aus den berühmtesten Röstereien der Welt, die der Arbeitskollege nicht täglich trinkt, bieten sich als Geschenk regelrecht an. Für unter 10 Euro bekommt schon hochwertige Tee- und Kaffee-Geschenksets, die durch Klasse statt Masse glänzen. Damit kann man Kollegen in andere Geschmackswelten entführen, fernab von den Produkten, die er in jedem Supermarkt kaufen kann.
  • Deko-Geschenke und Alltagshelfer: Wenn man schon so viel Zeit im Büro verbringt, möchte man es doch ein wenig gemütlich und ansprechend haben, auch im Hinblick darauf, dass man als Chef oder Abteilungsleiter Gespräche mit Mitarbeitern in seinem Büro führt. So finden Fotos von den Lieben, persönliche Gegenstände und Dekoartikel ihren Platz auf dem Schreibtisch, der damit gleich viel freundlicher wirkt. Aufgrund der begrenzten Fläche ist es von Vorteil, wenn die alltäglichen Gebrauchsgegenstände auf dem Schreibtisch auch gleich einen dekorativen Zweck erfüllen. Ein Damenschuh als Klebebandabroller, eine magnetische Einstein-Büste als Büroklammerhalter oder ein Zauberwürfel als Taschentuchspender sind viel schöner anzuschauen als die rein zweckdienlichen Standard-Büroartikel. Die Wände, halbhohe Aktenschränke und Regale müssen ebenfalls dekoriert werden, um eine einladende Atmosphäre am Arbeitsplatz zu schaffen. Vor allem die Kollegin, die im Büro arbeitet, freut sich bestimmt über einen schönen Dekoartikel oder dekorativen Alltagshelfer für ihren Arbeitsplatz.
  • Geschenkgutscheine: In vielen Firmen ist es üblich, für Arbeitskollegen Geld zu sammeln, die Geburtstag haben, heiraten, demnächst Vater oder Mutter werden, oder sich in die wohl verdiente Rente verabschieden. Hält sich das Wissen über die Vorlieben des Kollegen oder die Kreativität für ein selbst gebasteltes Geschenk in Grenzen, kann man immer noch zu einem Geschenkgutschein greifen, denn der ist immer noch besser als nichts. Ein Geschenkgutschein mag zwar nicht besonders persönlich und originell sein, doch kann sich der Beschenkte etwas Nützliches damit kaufen.

Geschenke für Kollegen und kleine Aufmerksamkeiten